Eis-Rezept: Birneneis selbst machen

Langsam geht die Zeit des frisch geernteten Obstes vorbei. Deshalb habe ich diesmal ein Glas eingeweckte Birnen von meiner Oma rausgekramt, um daraus ein aromatisches Birneneis für die kälteren Tage zu zaubern. Fangen wir an: Robs Birneneis Eisvariante: Sahneeis Schwierigkeitsgrad: Leicht Zutaten: 250 g eingeweckte Birnen (davon ca. 70 g Saft) 100 g Zucker 1 EL Zitronensaft 2 Eigelb Größe M 125 g Créme Double (1 Packung) 250 ml Milch Zubereitung: Die eingeweckten Birnen gut pürieren. Den Zitronensaft zum Birnenpüree geben und den Zucker dazugeben. Gut verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Eigelbe dazu und wieder gut rühren. Die…

WeiterlesenEis-Rezept: Birneneis selbst machen

Eis-Rezept: Aprikosen-Sahne-Eis mit oder ohne Eismaschine

Vor einer Weile hatte ich hier im Blog ein Rezept für Aprikosen-Buttermilch-Eis veröffentlicht. Das war eine eher säuerliche Sorte und ich wollte darauf basierend eine mildere Version entwerfen. Wenn ihr die Fotos vom obigen Rezept und diesem hier vergleicht, seht ihr auch, dass das Eis durch mehr Sahne heller geworden ist. Deswegen präsentiere ich heute: Robs Aprikosen-Sahne-Eis Eisvariante: Sahneeis Schwierigkeitsgrad: leicht Zutaten: 150 ml Buttermilch ca. 300 g Aprikosen (entkernt und ohne Schale sollten sie ca. 200 g ergeben) 70 g Zucker 1 TL Zitronensaft 200 g Creme Doublé Zubereitung: Die Aprikosen entkernen und schälen. Die Aprikosen zusammen mit dem Zucker und…

WeiterlesenEis-Rezept: Aprikosen-Sahne-Eis mit oder ohne Eismaschine

Eis-Rezept: Don Vito-Eis (Vanilleeis mit Himbeeren und Schokolade)

Mein Eisladen um die Ecke hat vor allem ein Argument, um mich trotz Eismaschine zu ihm zu locken: Die Eis-Sorte "Don Vito". Benannt nach dem Mafia-Paten ist die Sorte mörderisch lecker: Vanilleeis mit Himbeersauce und Schokolade. Im Eis wohlgemerkt, nicht oben drauf! Diese Sorte wollte ich ebenfalls versuchen und präsentiere deshalb heute meine Rezept-Variante von "Don Vito". Im Grunde ist das Rezept eine Abwandlung meines Rezepts für klassisches Vanilleeis. Das Rezept ist noch nicht perfekt, vor allem mit der Schokosauce kann ich noch experimentieren. Ich habe mich für den Anfang für eine fertige Sauce entschieden. Der Vorteil dieser Schokosauce ist, dass…

WeiterlesenEis-Rezept: Don Vito-Eis (Vanilleeis mit Himbeeren und Schokolade)

Eis-Rezept: Käsekucheneis selbst machen

Ich habe nie verstanden, warum der Käsekuchen so heißt, obwohl dort kein Käse drin ist. Die Schweizer sind da cleverer und nennen ihn gleich Quarkkuchen. Das soll uns aber nicht daran hindern, ein leckeres Eis aus allen Zutaten - bis auf das Mehl - zu bereiten, die in einen richtigen Käsekuchen kommen. Damit hätten wir dann ein sehr leckeres Käsekucheneis, oder für die Schweizer: ein Quarkkucheneis. Robs Käsekucheneis Schwierigkeitsgrad: Leicht Eisvariante: Sahneeis Zutaten: 500 g Speisequark 160 g Zucker 1/2 Vanilleschote 1 EL Zitronensaft 200 g Sahne 2 Eigelb Zubereitung: Zuerst den Zucker mit dem Quark vermischen und so lange gut…

WeiterlesenEis-Rezept: Käsekucheneis selbst machen

Eis-Rezept: Erdnussbuttereis selber machen mit oder ohne Eismaschine

Ich liebe Erdnüsse. Ob pur, gesalzen, in Schokolade, als Flips, als Erdnussbutter oder eben als Eis. Ja, einige runzeln die Stirn, aber Erdnussbuttereis ist eine leckere Variante von Nusseis, die auch Fans von Mandeleis oder Pistazieneis überzeugen wird. Robs Erdnussbuttereis Schwierigkeitsgrad: Mittel Eisvariante: Sahneeis Zutaten: 250g Erdnussbutter* (creamy oder crunchy) 400 ml Sahne 250 ml fettarme Milch (1.5% Fett) 3 Eigelb 130 g Zucker 1 TL Vanilleextrakt* Zubereitung: Die Eigelbe in einer Schüssel mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt gut mit einem Schneebesen verrühren, bis eine geschmeidige Zuckermasse entsteht. Die Milch erhitzen (nicht kochen lassen; siehe "simmern") und langsam nach und…

WeiterlesenEis-Rezept: Erdnussbuttereis selber machen mit oder ohne Eismaschine

Berlins beste Eisdielen auf Google Maps

Kennt ihr das Problem? Zu Besuch im Sommer in einer fremden Stadt auf der Suche nach einer Eisdiele? Damit meine ich nicht diese Eiscafés, die Fertigpulver zusammenschütten und ein Deko-Schirmchen reinstecken, sondern die richtig guten Eisdielen, bei denen noch Milch, Sahne und echte Früchte statt Magermilchpulver und Aromastoffen verwendet  und auch mal exotischere Sorten wie Schoko-Chili oder Macadamia-Karamell angeboten werden. Damit ihr in der Lage seid, unterwegs schnell und einfach die richtig guten Eisdielen zu finden, habe ich für meine Heimatstadt Berlin eine öffentliche Liste auf Google Maps erstellt, die meisten der Eisdielen habe ich selbst getestet, den Rest haben mir…

WeiterlesenBerlins beste Eisdielen auf Google Maps

Schlagt unseren Eis-Blog beim Brigitte Food-Blog-Award vor

Seit fast einem Jahr bloggen Erich und ich nun über die Zubereitung von selbstgemachten Speiseeis und denken uns die leckersten Eis-Rezepte für Euch aus. Deswegen wollen wir mit unserem Blog www.eis-machen.de auch beim "Food-Blog-Award" der Frauenzeitschrift Brigitte teilnehmen. Dazu wäre es hilfreich, wenn ihr als Leser unter diesem Link hier im Kommentarbereich unseren Blog vorschlagen würdet. Vielen Dank schon mal, Robert & Erich.

WeiterlesenSchlagt unseren Eis-Blog beim Brigitte Food-Blog-Award vor

Eis-Rezept: Aprikosen-Buttermilch-Eis

Der Sommer ist für Eis-Freunde definitiv die beste Jahreszeit. Alle Eisdielen haben offen und fahren Sonderschichten und die meisten Obst-Sorten reifen in den Sommermonaten heran. Dazu  zählen auch Aprikosen oder Marillen. Deswegen gibt es heute ein fruchtig-säuerliches Eis für alle, die sonst gerne Zitroneneis essen, aber mal etwas anderes probieren wollen. Da Aprikoseneis an Eisdielen selten zu finden ist, erst recht mit Buttermilch, machen wir uns das einfach selbst. Robs Aprikosen-Buttermilch-Eis Schwierigkeitsgrad: Leicht Eisvariante: Fruchteis Zutaten: 300 ml Buttermilch 550 g frische Aprikosen (bei mir waren das 9 Stück, entkernt und ohne Schale ergab die Masse ca. 480 g) 150 g…

WeiterlesenEis-Rezept: Aprikosen-Buttermilch-Eis

Crème Double – Was ist das und wo kann man das kaufen?

Viele Eissorten machen Erich und ich einfach mit Milch oder Sahne. Manchmal gibt es aber Gründe, statt Sahne Créme Double zu nehmen. Diese wird manchmal auch Doppelrahm oder Double Crème genannt. Was ist Crème Double? Das ist eine Sahne mit mehr Fett. Während "normale" Sahne einen Fettgehalt von ca. 20-30% hat, enthält Crème Double ca. 40-45% Fett und ist damit ungefähr doppelt so fetthaltig. Damit verhält sich Crème Double zu Sahne wie Crème Fraiche zu saurer Sahne. Warum ist Crème Double für die Eisherstellung wichtig? Fett ist ein Geschmacksträger und viele Aromen wie Vanille entfalten ihren ganzen Geschmack erst in Kombination…

WeiterlesenCrème Double – Was ist das und wo kann man das kaufen?