Eis-Rezept: Mangoeis selbst machen

Eines der beliebtesten Rezepte in unserem Eis-Blog bish­er ist das Man­go-Sor­bet von Erich. Man­gos eignen sich aber auch her­vor­ra­gend für ein leck­eres Sah­neeis, was ich euch heute vorstellen will.


Rezept für Mangoeis

Schwierigkeits­grad: Mit­tel
Eis-Vari­ante: Sah­neeis

Zutat­en:

  • 2 reife Man­gos (ca. 600–700 g)
  • 150 g Zuck­er
  • 1 Spritzer Zitro­nen­saft
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Vollmilch

Zubere­itung:

  1. Die Man­gos schälen und entk­er­nen. Zum Schälen eignet sich gut ein Kartof­fel- oder Spargelschäler. Das Frucht­fleisch grob püri­eren und wegen eventueller Fasern im Frucht­fleisch durch ein Sieb abseien.
  2. Den Zitro­nen­saft zum Man­gopüree geben.
  3. 100 g des Zuck­ers zusam­men mit dem Eigelb in ein­er Schüs­sel zu ein­er gle­ich­mäßi­gen Masse ver­rühren.
  4. Die Milch erhitzen, langsam die Ei/Zuck­er-Masse dazugeben und nach dieser Anleitung sim­mern lassen (nicht kochen), bis die ganze Masse etwas dick­flüs­siger wird.
  5. Danach abkühlen lassen, das Man­gopüree und die Sahne hinzugeben und abschmeck­en. Je nach Reife der Man­gos und per­sön­lichem Geschmack kann es sein, dass die Eis­masse noch etwas nachgesüsst wer­den kann.
  6. Das Ganze in die Eis­mas­chine geben oder wie hier beschrieben ohne Eis­mas­chine zubere­it­en.

Tipps:

  • Da Man­gos recht unter­schiedlich groß sein kön­nen, hier als Ori­en­tierung: Bei mir wogen die zwei reifen Man­gos ca. 650 g, nach dem Schälen dann 550 g und das fer­tige Man­gopüree ca. 400 g.
  • Reife Man­gos erken­nt man daran, dass sie auf Druck etwas nachgeben und süßlich duften. Da es ver­schiedene Sorten gibt, ist die Farbe der Man­gos nicht immer auss­chlaggebend, viele wer­den jedoch  im reifen Zus­tand orange/rötlich.
  • Im Super­markt gekaufte Man­gos brauchen meist einige Tage bis über eine Woche, um richtig auszureifen. Ihr soll­tet also einige Man­gos auf Vor­rat kaufen, wenn ihr damit bald Eis machen wollt.

Zu was ver­ar­beit­et ihr Man­gos am lieb­sten?

4 Kommentare… füg einen hinzu
  • Hallo Herr Kneschke

    Vielen Dank fuer das leckere Mango-Sahneeis. Habe es heute gemacht und noch mit ein bischen frischer Minze angereichert. Absoluter Renner !

    Liebe Gruesse aus Dubai

    Antworte
  • Hallo liebe Community,

    das Rezept war ein voller Erfolg. Vielen Dank!

    Das Entkernen muss man tatsächlich ein wenig üben. Für mich hat sich herrausgestellt das es am einfachsten ist die Mangos der längsachse nach aufzuschneiden. Der Kern ist flach und befindet sich dann genau in der Mitte. Schneidet man die Mango dann in drei Teile befindet sich im mittleren Stück der Kern. Die beiden äußeren Seiten drückt man dann nach innen und schneidet das Fruchtfleisch sauber aus der Schale raus. Ich habe festgestellt, dass sich so einiges an Zeit sparen lässt 🙂

    Zusätzlich habe ich das Rezept noch mit einem Mangolikör verfeinert. War zuerst ein Reinfall, weil ich einen erwischt hatte der scharf war. Aber es gibt auch noch einen süßen im Internet.

    Antworte
  • Traumhaft leckere Sorte. Mango ist besonders im Sommer super lecker und erfrischend, meine Kiddies lieben es!

    Antworte
  • Habe mich für meine „Eis Premiere“ an dieses Rezept gehalten und es ist sehr gut geworden! Vielen Dank! Ich werde es mit Granatapfelkernen und Karamellgitter servieren.

    Antworte

Hinterlasse einen Kommentar

Close