Eis-Rezept: Frisches Orangensorbet selbst machen

Let­ztes Jahr habe ich die Web­seite Crowd­Farm­ing ent­deckt, wo man qua­si einen Obst­baum adop­tieren kann, um einen Teil der Ernte direkt ohne Zwis­chen­händler – und somit auch fair­er für den Land­wirt – geliefert zu bekom­men.

Das wollte ich mit Orangen aus­pro­bieren, weil ich diese im Win­ter wirk­lich in großen Men­gen essen kann. Ich habe die Navel-Sorte gewählt. Die Orangen wer­den nach Deme­ter-Richtlin­ien biol­o­gisch ohne Pes­tizide in Valen­cia, Spanien ange­baut und dann bei der Ernte mor­gens direkt frisch vom Baum in die Papp­kiste (ohne Plas­tik) gepflückt und ver­schickt, ohne vorher mit Wachs o.ä. behan­delt zu wer­den.

Nun wurde uns die erste Zehn-Kilo-Kiste frisch­er Orangen zugeschickt und da ich etwas Angst hat­te, dass ich vielle­icht doch nicht schnell genug mit dem Verzehr sein kön­nte, habe ich einen Teil der Orangen für ein Orangen­sor­bet ver­wen­det, was ich gerne mit euch teilen will, damit ihr eben­falls in den Genuss dieses kühlen Vit­a­min­schocks kom­men kön­nt.

Rezept für Orangensorbet

Eis-Vari­ante: Sor­bet
Schwierigkeits­grad: Leicht

Zutat­en:

  • 600g Orangen­saft (bei mir brauchte ich ca. 12–13 kleine frische Orangen dafür)
  • 150g Wass­er
  • 128g Zuck­er
  • 120g Trauben­zuck­er
  • 2g Johan­nis­brotk­ern­mehl

Zubere­itung:

  1. Die frischen Orangen aus­pressen und vom Frucht­fleisch fil­tern.
  2. Wass­er dazugeben.
  3. Den Zuck­er und Trauben­zuck­er mit dem Johan­nis­brotk­ern­mehl gut ver­mis­chen.
  4. Die Zuck­er­mis­chung zum Orangen­saft geben und gut durch­mix­en.
  5. In die Eis­mas­chine geben oder nach dieser Anleitung ohne Eis­ma­chine gefrieren lassen.
Bilanzierung des Rezepts mit eisapp24.de

Tipps und Alter­na­tiv­en:

  • Wer keine frischen Orangen zur Hand hat, kann natür­lich auch fer­ti­gen Orangen­saft benutzen. Dann bitte aber min­destens Direk­t­saft und keinen Orangen­saft aus Orangenkonzen­trat und schon gar nicht Orangen­limo mit extra Zuck­er.
  • Meine Orangen waren leicht säuer­lich, wer sehr süße Orangen erwis­cht hat, kann den Zuck­er etwas reduzieren.
  • Grund­sät­zlich sollte das Rezept auch mit anderen Zitrusfrücht­en wie Man­dari­nen, Pam­pel­musen, Kumquats oder Blu­tor­angen funk­tion­ieren.
1 Kommentar… füg einen hinzu
  • Eigentlich sind wir eher Fans von Milcheis/Sahneeis, aber dieses Rezept wollte ich einmal ausprobieren und somit mein erstes Sorbet herstellen. Ich habe mich dabei an den Rezeptvorschlag gehalten und muss sagen, das Ergebnis konnte sich schmecken lassen - und das, obwohl wir nur eine kleine Eismaschine mit Kühlbehälter besitzen.
    Das Sorbet werden wir auf jeden Fall nochmal an einem heißen Sommertag probieren.

    Antworte

Hinterlasse einen Kommentar

Close