Eis-Rezept: Eier-Cognac-Sahne-Eis

Die­ses Eis ist etwas für Lieb­ha­ber von alko­hol­hal­ti­gem Spei­se­eis. Für mich gehört es zu den Lieb­lings­sor­ten. Frü­her gab es indus­tri­ell her­ge­stell­tes Eier-Cognac-Eis. Die­ses war sehr lecker. Lei­der war es anschei­nend zu wenig erfolg­reich, dar­um wur­de es aus dem Sor­ti­ment genom­men. Nun ver­öf­fent­li­che ich für euch ein sol­ches Eis auf unse­rem Blog.

Auf die­ses Rezept bin ich gekom­men, als ich mit Kol­le­gen beim Wan­dern war. Da erzähl­te eine Kol­le­gin, dass sie manch­mal sel­ber Eier­co­gnac für ihren Mann und sich mache. Sie konn­te mir aber kei­ne Men­gen­an­ga­ben machen, da sie alles ohne Abzu­wie­gen zusam­men mischt.

Dar­auf­hin habe ich mich dar­an gemacht, ein Eier­co­gnac-Sah­ne-Eis her­zu­stel­len. Erst habe ich die­ses Rezept ohne „zur Rose abko­chen“ her­ge­stellt. Das war nicht so cle­ver, da es wegen dem Alko­hol unmög­lich gefrie­ren konn­te. Das zwei­te Mal war es per­fekt. Bei die­sem Rezept mache ich den Vor­gang „zur Rose abko­chen“ mal anders, damit ihr seht, dass es auch anders geht.

Lasst euch über­aschen, es ist wirk­lich lecker.

Eier-Cognac-Sahne-Eis

Schwie­rig­keits­grad: mit­tel
Eis-Vari­an­te: Sah­ne­eis

Zuta­ten:

  • 8 sehr fri­sche Eier
  • 350 g Zucker
  • 6 dl / 600 ml Sah­ne
  • 2 dl / 200 ml Cognac
  • 1 Vanil­le­scho­te

Zube­rei­tung:

  1. Die Eier von der Scha­le tren­nen und in eine Schüs­sel geben.
  2. Den Zucker dazu geben und schau­mig schla­gen.
  3. Die Vanil­le­scho­te der Län­ge nach hal­bie­ren und mit der Rück­sei­te eines Mes­sers die Vanil­le aus­scha­ben. Zusam­men mit der Scho­te zu der Eimas­se geben.
  4. Die Sah­ne und den Cognac dazu geben.
  5. Alles gut ver­rüh­ren.
  6. Das Gan­ze in eine Pfan­ne geben, lang­sam erhit­zen und zur Rose abko­chen.
  7. Durch ein Sieb abgie­ßen und erkal­ten las­sen.
  8. Dann alles in die Eis­ma­schi­ne geben oder wie hier erklärt ohne Eis­ma­schi­ne gefrie­ren las­sen.

Schmeckt euch die­ses Eis?

Inspiration für ein weiteres Eis-Rezept

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Jens

    Wer­den bei die­sem Eis beson­de­re Ansprü­che an den Cognac gestellt!? Bei der Men­ge den­ke ich, dass man sein cha­rak­te­ris­ti­sches Aro­ma schmeckt, oder?

    Gruß,
    Jens

    1. E. Eggimann

      @Jens: Für die­ses Rezept habe ich einen durch­schnitts-Cognac genom­men. Den teu­ren genies­se ich lie­ber so.

  2. Gabi

    Rezept ent­deckt, aus­pro­biert, begeis­tert! Mein abso­lu­tes Lieb­lings­eis!

    Dan­ke für die­se Sei­te und die vie­len hilf­rei­chen Tipps!

  3. E. Müggler

    Möch­te das Eis unbe­dingt aus­pro­bie­ren, aber nimmt man wirk­lich
    die gan­zen Eier? Nicht nur das Eigelb?

    1. R. Kneschke

      @E. Mügg­ler: In die­sem Fall ja.

Schreibe einen Kommentar