Eis-Rezept: Eier-Cognac-Sahne-Eis

Dieses Eis ist etwas für Lieb­haber von alko­hol­haltigem Speiseeis. Für mich gehört es zu den Lieblingssorten. Früher gab es indus­triell hergestelltes Eier-Cognac-Eis. Dieses war sehr leck­er. Lei­der war es anscheinend zu wenig erfol­gre­ich, darum wurde es aus dem Sor­ti­ment genom­men. Nun veröf­fentliche ich für euch ein solch­es Eis auf unserem Blog.

Auf dieses Rezept bin ich gekom­men, als ich mit Kol­le­gen beim Wan­dern war. Da erzählte eine Kol­le­gin, dass sie manch­mal sel­ber Eierco­gnac für ihren Mann und sich mache. Sie kon­nte mir aber keine Men­ge­nangaben machen, da sie alles ohne Abzuwiegen zusam­men mis­cht.

Daraufhin habe ich mich daran gemacht, ein Eierco­gnac-Sahne-Eis herzustellen. Erst habe ich dieses Rezept ohne „zur Rose abkochen“ hergestellt. Das war nicht so clever, da es wegen dem Alko­hol unmöglich gefrieren kon­nte. Das zweite Mal war es per­fekt. Bei diesem Rezept mache ich den Vor­gang „zur Rose abkochen“ mal anders, damit ihr seht, dass es auch anders geht.

Lasst euch überaschen, es ist wirk­lich leck­er.

Eier-Cognac-Sahne-Eis

Schwierigkeits­grad: mit­tel
Eis-Vari­ante: Sah­neeis

Zutat­en:

  • 8 sehr frische Eier
  • 350 g Zuck­er
  • 6 dl / 600 ml Sahne
  • 2 dl / 200 ml Cognac
  • 1 Vanilleschote

Zubere­itung:

  1. Die Eier von der Schale tren­nen und in eine Schüs­sel geben.
  2. Den Zuck­er dazu geben und schau­mig schla­gen.
  3. Die Vanilleschote der Länge nach hal­bieren und mit der Rück­seite eines Messers die Vanille auss­ch­aben. Zusam­men mit der Schote zu der Eimasse geben.
  4. Die Sahne und den Cognac dazu geben.
  5. Alles gut ver­rühren.
  6. Das Ganze in eine Pfanne geben, langsam erhitzen und zur Rose abkochen.
  7. Durch ein Sieb abgießen und erkalten lassen.
  8. Dann alles in die Eis­mas­chine geben oder wie hier erk­lärt ohne Eis­mas­chine gefrieren lassen.

Schmeckt euch dieses Eis?

3 Kommentare… füg einen hinzu
  • Werden bei diesem Eis besondere Ansprüche an den Cognac gestellt!? Bei der Menge denke ich, dass man sein charakteristisches Aroma schmeckt, oder?

    Gruß,
    Jens

    Antworte
    • @Jens: Für dieses Rezept habe ich einen durchschnitts-Cognac genommen. Den teuren geniesse ich lieber so.

      Antworte
  • Rezept entdeckt, ausprobiert, begeistert! Mein absolutes Lieblingseis!

    Danke für diese Seite und die vielen hilfreichen Tipps!

    Antworte

Hinterlasse einen Kommentar

Close