Eis-Rezept: Fitness-Eiscreme mit dem extra Protein-Kick selbst machen

Die meis­ten Kraft­sport­ler und Body­buil­der tan­ken nach dem Fit­ness­trai­ning erst mal mit einem lecke­ren Eiweiß-Shake Kraft und Ener­gie.

Bei die­sem Wet­ter bie­ten wir jedoch eine lecke­re Alter­na­ti­ve: Das Fit­ness-Eis mit extra­viel Pro­te­in.Zuta­ten:

  • 570 ml Voll­milch
  • 80 g Zucker
  • 90 g Whey-Pro­te­in*
  • 42g Dex­tro­se (Trau­ben­zu­cker)
  • 10 g Inu­lin*
  • 1 g Salz
  • 1 g Eis-Bin­de­mit­tel

Zube­rei­tung:

  1. Den Zucker, das Pro­te­in­pul­ver, die Dex­tro­se, das Inu­lin, Salz und das Eis-Bin­de­mit­tel (sie­he unten) gut ver­rüh­ren.
  2. Die Milch hin­zu­ge­ben und gut pürie­ren.
  3. Die Eis­mas­se 30–60 Minu­ten im Kühl­schrank kalt stel­len, noch mal pürie­ren und in die Eis­ma­schi­ne geben. Wer kei­ne Eis­ma­schi­ne hat, kann sich nach die­ser Anlei­tung rich­ten.
Mei­ne Bilan­zie­rung vom Fit­ness-Eis. Der Zucker­ge­halt ist absicht­lich sehr nied­rig, da im Pro­te­in­pul­ver auch Süß­stof­fe ent­hal­ten sind, wel­che der Rech­ner nicht berück­sich­tigt.

Tipps und Vari­an­ten:

  • Das Eis­bin­de­mit­tel besteht zu glei­chen Tei­len aus Johan­nis­brot­kern­mehl, Guark­ern­mehl und Apfelpek­tin. Alter­na­tiv kann man auch nur 2,5 g Johan­nis­brot­kern­mehl neh­men.
  • Der Geschmack wird stark durch das ver­wen­de­te Eiweiß-Pul­ver geprägt. Es gibt auch Eiweiß-Pul­ver in Geschmacks­rich­tun­gen wie Scho­ko­la­de, Coo­kies o.ä.
  • Mein Eiweiß-Pul­ver ist von „Body Attack“ und ent­hält kei­ne zusätz­li­chen Bin­de­mit­tel. Wer Pro­te­in­pul­ver von ande­ren Fir­men ver­wen­det, soll­te dar­auf ach­ten, sonst kann das Eis viel zu hart wer­den.
  • Wer lie­ber eine vega­ne Vari­an­te sucht, kann die­ses Rezept ver­wen­den.

* Affi­lia­te

Inspiration für ein weiteres Eis-Rezept

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Dennis

    Sehr inter­es­sant.

    Wer­de ich mal nach­ma­chen. Eine Fra­ge habe ich jedoch:
    Wie kommst du auf die Tro­cken­mas­se? Kann es sein, dass du das Pro­te­in­pul­ver bei der Berech­nung nicht berück­sich­tigt hast?

    Gruß Den­nis

  2. Ali

    Mir ist der Kalo­rien­ge­halt lei­der noch immer zu hoch. Wenn ich die Milch im Fett­ge­halt sen­ke und den Zucker noch wei­ter sen­ke, bekom­me ich dann noch halb­wegs gutes Eis?!

    1. R. Kneschke

      @Ali: Das hängt ganz von dei­ner Defi­ni­ti­on von „halb­wegs gutes Eis“ ab. Im Zwei­fel ein­fach mal aus­pro­bie­ren.

Schreibe einen Kommentar