Eis-Rezept: Überraschungsei-Eis am Stiel ohne Eismaschine selber machen

Eis am Stiel gehört zum Som­mer wie Ferien und warme Tem­per­a­turen. Vor allem für Kinder geht nichts über ein Eis, welch­es sie in ihren Hän­den hal­ten und herzhaft ableck­en kön­nen, deshalb ist ihnen dieses Eis gewid­met.

Als meine Kinder ent­deckt haben, was ich mit den Über­raschung­seier gemacht habe, woll­ten sie sofort wis­sen ob sie die Plas­tikeier mit den Über­raschun­gen drin haben kön­nen. Vor allem woll­ten sie gle­ich in dieses beson­dere Über­raschung­sei beißen.

Dieses Eis herzustellen ist nicht schw­er. Lediglich beim Hal­bieren der Eier muss man vor­sichtig vorge­hen, damit die Schalen nicht brechen.

Überraschungsei-Sahneeis am Stiel

Eis­vari­ante: Sah­neeis
Schwierigkeits­grad: Ein­fach

Zutat­en:

  • 6 Stück Überaschung­seier*
  • 60g Kinder-Milchriegel*
  • 150 g Mas­car­pone
  • 15 g Zuck­er
  • 1 Beu­tel Vanillezuck­er
  • 200 ml Sahne
  • 6 Stück Stiele für Eis
  • 1 Eierkar­ton für min. 6 Eier (leer)

Zubere­itung:

  1. Die Ver­pack­ung von den Über­raschung­seiern ent­fer­nen. Die aus­gepack­ten Schoko-Eier vor­sichtig hal­bieren und von den Plas­tik Eier befreien.
  2. Für die Fül­lung der Eier die Sahne steif schla­gen und im Kühlschrank zwis­chen­lagern.
  3. Die Mas­car­pone mit dem Zuck­er und dem Vanillezuck­er in ein­er Schüs­sel gut ver­rühren.
  4. Die Kinder-Milchriegel fein hack­en und zur Mas­car­pone-Masse geben.
  5. Gut ver­rühren.
  6. Vor­sichtig die geschla­gene Sahne unter die Masse ziehen.
  7. Alle Hälften von den Über­raschung­seiern mit der Masse füllen.
  8. Auf eine Hälfte den Stiel leg­en und mit der zweit­en Hälfte vor­sichtig mit der ersten Hälfte ver­schliessen, damit ein ganzes Überaschung­sei entste­ht.
  9. Die restliche Masse, die aus Rän­dern fliesst, wird mit einem Spach­tel  und mit Küchen­pa­pi­er gesäu­bert.
  10. Die fer­ti­gen Eier mit den Stie­len nach oben in die leere Eier­schachtel stellen.
  11. Für min­destens 6 Stun­den gefrieren lassen.

Wichtige Tipps:

  • Damit keine unnötige und hässliche Fin­ger­ab­drücke auf den Schock­oeiern entste­hen, empfehle ich mit Hygien­e­hand­schuhen* zu arbeit­en.
  • Wenn man die Eier hal­biert hat, unbe­d­ingt immer bei­de Hälften zusam­men zur Seite leg­en. so passen sie beim zusam­menset­zen per­fekt zusam­men
  • Zum Füllen der Eier­hälften ver­wen­det man am besten Spritzbeu­tel*. So kann man die Eier bess­er füllen.
  • Damit das fer­ti­gen Über­raschung­seier-Eis nicht in den Eier­schachteln kleben bleiben oder gar Kar­ton­fet­zen am Eis haften bleibt, sollte man die Schachtel mit Plas­tik­folie ausklei­den.

* Affil­i­ate

0 Kommentare… füg einen hinzu

Hinterlasse einen Kommentar

Close