Wir hören auf unsere Leser: Marcel hat uns hier (zugegebenermaßen schon vor über zwei Jahren) vorgeschlagen, doch mal ein Gummibärchen-Eis auszuprobieren. Ich habe mir eine extragroße Tüte Gummibären gekauft und mich ans Experimentieren gemacht. Das Ergebnis ist ein süßes Eis mit leichter Fruchtnote, wobei unklar ist, ob im Blindtest die Testpersonen wirklich auf “Gummibärchen-Geschmack” tippen würden. Andererseits wage ich zu bezweifeln, dass man das bei “normalen” Gummibärchen rausschmecken würde, wenn die typische Form fehlt, weil Gummibärchen im Grunde ja “nur” aus Glukosesirup, Gelatine und Fruchtsaftkonzentrat mit Aroma und Farbstoffen bestehen.

Das kommt uns hier aber zugute, weil Glukosesirup und Fruchtgeschmack sowieso gut ins Eis passt. Allein die Ankündigung, ein “Gummibärchen-Eis” aufzutischen, wird beim Kindergeburtstag Begeisterungsstürme auslösen. Ich habe im Rezept jedoch darauf verzichtet, ganze Gummibärchen ins Eis zu mischen, weil diese relativ hart werden, wenn sie gefrieren, was dazu führt, dass man beim Eis essen schnell nur noch eine glibberige Gummibärchenmasse im Mund hat. Ich bin mir aber sicher, dass Kinder genau das nicht im Geringsten stören würde. Wer will, kann also zusätzlich ordentlich Gummibärchen kurz vor Ende des Gefriervorgangs ins Eis mischen.

Rezept für Gummibärchen-Eis

Eisvariante: Sahneeis
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zutaten:

  • 90g Gummibärchen* (plus einige mehr zur Dekoration)
  • 120 ml Apfelsaft
  • 2 Eigelb
  • 40 g Zucker
  • 250 ml Vollmilch
  • 150 ml Sahne
  • 1 TL Vanilleextrakt*

Zubereitung:

  1. Die Gummibären über Nacht im Apfelsaft einweichen und aufquellen lassen.
  2. Die Gummibärchen im Wasserbad erhitzen, bis sie sich vollständig aufgelöst haben.
  3. Den Zucker mit dem Eigelb und dem Vanilleextrakt zu einer homogenen Masse verrühren.
  4. Die Milch und die Sahne zusammen in einem Topf erwärmen (nicht kochen lassen).
  5. Langsam die Milch-Mischung zur Zucker-Mischung rühren und alles wieder auf den Herd stellen.
  6. Die Gummibärchen-Masse dazu geben.
  7. Alles simmern lassen (nicht kochen!), bis man die Masse “zur Rose abziehen” kann.
  8. Dann vom Herd nehmen und mindestens auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Besser noch danach im Kühlschrank auf Kühlschranktemperatur runterkühlen.
  9. Danach die Masse in die Eismaschine geben oder einfach ohne Eismaschine wie hier beschrieben zubereiten.
  10. Vor dem Servieren das Eis mit einigen Gummibärchen dekorieren.

Varianten:

  • Wer will, kann den Vanilleextrakt auch weglassen oder eine richtige Vanilleschote auskratzen.
  • Es gibt von Haribo eine Variante der Gummibärchen mit mehr Fruchtsaft (“Saft Goldbären“*), die eignen sich sehr gut für das Rezept.
  • Wer seine Kinder richtig glücklich machen will, gibt einen Schuss Lebensmittelfarbe nach Wunsch zur Eismasse, ansonsten ist das Eis sehr hell (siehe Foto).

Neue Dessert-Variante: Gummibärchen-Sahne-Schaum

Durch Zufall habe ich eine weitere Dessert-Variante mit diesen Gummibärchen entdeckt:
Die Eismasse soll ja nach dem Erhitzen auf Kühlschranktemperatur runterkühlen. Deshalb habe ich die Masse einfach über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Wegen der vielen Gelatine hatte ich am nächsten Morgen eine Art “Gummibärchen-Sahne-Schaum”, ähnlich wie Zitronencreme.

Wer will, könnte die Eismasse also in ein Gefäß füllen, was gut “gestülpt” werden kann oder gleich in eine Gummibärchenform, wie diese oder diese* hier und nach dem Festwerden aus der Form kippen. Die Konsistenz ist nicht ganz so fest wie Wackelpudding. Wer da auf Nummer sicher gehen will, erhöht beim Rezept oben den Anteil der Gummibären und verringert den Milch- und Sahne-Anteil. Vielleicht stelle ich das später mal in einem separaten Artikel vor.

* Affiliate-Link

Kommentiere diesen Artikel als Erster!


Leserfrage: Was mit überflüssigem Eiweiß machen?

Thumbnail image for Leserfrage: Was mit überflüssigem Eiweiß machen?

Vor kurzem kommentierte unsere Leserin Flora hier und stellte uns einige Fragen. Ihre Nachricht im Detail: “Hallo, ich habe nun schon mehrmals dein Eisrezept für Vanilleeis ausprobiert (endlich ein wirklich leckeres Rezept !). Das Problem bei allen anderen Interet-Rezepten war  immer ein fettiger Nachgeschmack. Das ist hier nicht der Fall, obwohl ich die Mengenangaben für […]

Lies den ganzen Artikel →

Eis-Rezept: Melonen-Sorbet ohne Ei mit Melonenkugeln

Thumbnail image for Eis-Rezept: Melonen-Sorbet ohne Ei mit Melonenkugeln

Ein Sommer ohne Melonen ist bei uns zu Hause kaum denkbar. Sei es eine Wassermelone, Honigmelone oder eine andere Art von Melonen. Die schneiden wir entweder in Schnitze, zum Abnagen, oder als Luxus-Variante schön in Würfel geschnitten, damit wir diese genussvoll auf die Gabel spießen und genießen können. Da gibt es aber noch eine andere Form diese […]

Lies den ganzen Artikel →

Glukosesirup bei der Eisherstellung (Gastartikel)

Thumbnail image for Glukosesirup bei der Eisherstellung (Gastartikel)

Mein Name ist Jens und ich betreibe den Blog “Rohstoffverarbeitender Betrieb“. Bestandteil meiner Küchenexperimente für diesen Blog sind unter anderem diverse Sahneeis-Varianten, deren Vielfalt stetig wächst. Ich beschäftige mich in meinem Blog schon seit einiger Zeit mit der Herstellung von Eis in der heimischen Küche und bin über diesen Weg an Robert und seine Mitstreiter […]

Lies den ganzen Artikel →

Eis-Rezept: Erdbeer-Johannisbeer-Eis am Stiel

Thumbnail image for Eis-Rezept: Erdbeer-Johannisbeer-Eis am Stiel

Ich finde gerade Gefallen an Stieleis mit zwei Schichten und nachdem ich neulich hier eine Variante vorgestellt habe, gibt es heute eine fruchtigere Version. Dafür machen wir nacheinander ein Erdbeer-Sahne-Eis und ein Sorbet aus roten Johannisbeeren und kombinieren beide Schichten zu einem süß-säuerlichen Fruchtvergnügen. Rezept für Erdbeer-Johannisbeer-Stieleis (für ca. 10-12 Stieleis) Eisvariante: Sahneeis/Sorbet am Stiel […]

Lies den ganzen Artikel →

Die besten Eisdielen in Venedig

Thumbnail image for Die besten Eisdielen in Venedig

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Und da die wenigsten von uns unterwegs ihre Eismaschine mitnehmen, stellen wir ab und zu auch die besten Eisdielen in Urlaubsorten vor. Hier gibt es eine Übersicht über die besten Eisdielen in Berlin und heute kommt Venedig an die Reihe. Dort habe ich einige Tage Urlaub gemacht und mich für euch täglich […]

Lies den ganzen Artikel →

Eis-Rezept: Lavendel-Sahne-Eis mit frischem Lavendel selber machen

Thumbnail image for Eis-Rezept: Lavendel-Sahne-Eis mit frischem Lavendel selber machen

Im Sommer freuen wir uns über Früchte, Gemüse, Beeren und Kräuter, die in Mengen unsere Gärten und Verkaufsstände schmücken. Auch der Lavendel zeigt sich von seiner schönsten Seite. Die violette Farben seiner zarten Blüten ziert die Gegend, dass man sich am Mittelmeer wähnt. Aber der Lavendel sieht nicht nur schön aus, er schmeckt auch gut. Wenig […]

Lies den ganzen Artikel →

Gastartikel: Rezept für Nektarinen-Vanille-Eis am Stiel

Thumbnail image for Gastartikel: Rezept für Nektarinen-Vanille-Eis am Stiel

Heute müsst ihr einen Klick weiter gehen, um zum Rezept zu kommen, aber es lohnt sich. Für den Blog “Rohstoffverarbeitender Betrieb” von Jens habe ich als Gastartikel ein Rezept für ein sehr erfrischendes Nektarinen-Vanille-Eis am Stiel geschrieben. Hier schon mal ein Foto, das vollständige Rezept von mir findet ihr oben im Link. Viel Spaß beim […]

Lies den ganzen Artikel →

Eis-Rezept: Smarties-Schokoladeneis selbst machen

Thumbnail image for Eis-Rezept: Smarties-Schokoladeneis selbst machen

Erich hatte vor einer Weile hier im Blog ein M&Ms-Sahneeis vorgestellt. Das hatte mir sehr lecker geschmeckt, nur waren es mir zu viele Nüsse im Eis, weil ich zu den Leuten gehöre, die große, feste Stücke im Eis nicht so sehr lieben. Deshalb habe ich mir eine eigene Variante vom Eis gemacht, hier etwas geändert, […]

Lies den ganzen Artikel →

Gast-Rezept: Julias Joghurteis

Thumbnail image for Gast-Rezept: Julias Joghurteis

Vor einer Weile bekamen wir eine Email von einem unserer Leser. Es ist immer wieder schön, zu sehen, wie ihr euch ins Zeug legt und was ihr alles aus unseren Rezepten selbst kreiert. Umso schöner finden wir es, wenn ihr die Ergebnisse auch mit uns teilt. So hat es Mike gemacht, der auf Basis unserer […]

Lies den ganzen Artikel →