Vanilleeis gehört seit Ewigkeiten mit Abstand zu den beliebstesten Eissorten. Aber auch für andere Eisvarianten und andere Desserts ist es immer ratsam, einige frische Vanilleschoten im Haus zu haben.

Im Supermarkt kostet eine frische Vanilleschote locker 1-2 Euro, weshalb ist sinnvoller ist, sich diese in größeren Mengen zu kaufen und selbst zu lagern. Dafür gibt es heute einige Tipps.

2009_backen_3778_klein

Ich kaufe meine Vanille oft bei Madavanilla, eine Übersicht über deren Vanilleschoten gibt es hier*. Ich nehme meist dieses 100g Pack* von 17-18cm langen Vanilleschoten. Die sind größer als die aus dem Supermarkt, frisch und kosten deutlich weniger als die Hälfte im Vergleich zum Supermarkt-Preis.

In so einer Packung sind ca. 25 Vanilleschoten, die verbrauche ich nicht auf einmal. Die Schoten sollten in einem Glas oder in einem Plastikbehälter trocken, luftdicht und dunkel bis höchstens bei Zimmeremperatur (besser 15-19 °C) gelagert werden. Die Vanille sollte aber nicht im Kühlschrank gelagert werden.

Frische Vanilleschoten erkennt man daran, dass sie glänzend sind, noch etwas feucht und biegsam und dunkelschwarz. Bei den feuchteren Schoten, wie es sie bei Madavanilla gibt, ist das Einfrieren in einem luftdicht geschlossenen Plastikbeutel empfehlenswert, weil sie sich dann über zwei Jahre lang halten. Ich nehme dann immer die Menge an Schoten, die ich für ein Rezept brauche, ca. 5-10 Stunden vorher aus dem Tiefkühler.

Bei längerer Lagerung können ab einem Jahr die Schoten etwas austrocknen. Auch die weiße Kristallbildung an der Oberfläche ist bei kühler Lagerung durch das Austreten des Aromastoffs Vanillin normal und verschwindet bei wärmeren Temperaturen wieder. Solltet ihr nicht sicher sein, ob die weißen Pünktchen wirklich Kristalle oder Schimmel sind, haltet ein Schote gegen das Sonnenlicht und schaut, ob sie regenbogenfarbige Strahlen reflektieren, dann sind es Kristalle.

Da Vanille leicht das Aroma abgibt und auch fremde Aromen annimmt, sollten Vanilleschoten nie offen oder in der Nähe der anderen Gewürze oder Lebensmittel gelagert werden. Wenn der Behälter jedoch wirklich luftdicht ist, sollte das kein Rolle spielen.

Eine weitere Möglichkeit, Vanilleschoten aufzubewahren, ist in einem Glas voll mit Zucker. So sind sie dunkel und luftdicht gelagert und geben etwas Aroma an den Zucker ab und bilden somit Vanillezucker. Auch wer seine Vanilleschote für ein Rezept aufschneidet, um das Vanillmark zu entnehmen, kann die leere Schote in ein Zuckerglas tun, um dem Zucker etwas Vanillearoma zu geben.

Am besten entfaltet Vanille das Aroma beim Erhitzen, deswegen idealerweise bei Rezepten mit der Milch und/oder Sahne erwärmen.

Hier noch einige Rezepte, für die wir gerne frische Vanille benutzen:

Wie lagert ihre eure Vanilleschoten und was macht ihr damit?

* Affiliate

1 Kommentar

Rezept: Kirschen-Topping/-Sauce selber machen

Thumbnail image for Rezept: Kirschen-Topping/-Sauce selber machen

Das neue Jahr hat bereits begonnen. Schon erscheint bei uns der erste Artikel. Aber bevor wir richtig los legen, wollen wir einige Zeilen an Euch richten. Im Jahr 2014 habt ihr uns mit über einer Million Klicks (das ist die 1 mit den sechs Nullen ) eure Treue bewiesen. Wir möchten uns bei allen Leserinnen und Lesern herzlich […]

Lies den ganzen Artikel →

Wie mache ich den Eisbecher “Banana Split”?

Thumbnail image for Wie mache ich den Eisbecher “Banana Split”?

Kürzlich fiel mir auf, dass wir in den über drei Jahren, die wir unseren Eisblog betreiben, noch gar keinen klassischen Eisbecher vorgestellt haben. Das holen wir hiermit nach und ich präsentiere euch meinen “Banana Split”-Eisbecher. Der Name des Eisbechers kommt logischerweiser von der halbierten Banane, welche das Eis umrahmt. Es gibt eine “normale” Variante des […]

Lies den ganzen Artikel →

Die besten Eis-Rezepte zu Weihnachten selbst machen

Nur noch wenige Tage bis zu Weihnachten. Wer noch nicht schlüssig ist, was er als Nachspeise zum Weihnachtsmenü servieren soll, dem können wir mit leckeren Eis-Rezepten aushelfen. Das Eis kann schon bis zu einer Woche im Voraus herstellen und sich dafür an Heiligabend um die Gäste kümmern. Bei dieser Auswahl habe ich vor allem geachtet, […]

Lies den ganzen Artikel →

Eis-Rezept: Cashewnusseis selbst machen

Thumbnail image for Eis-Rezept: Cashewnusseis selbst machen

Heute gibt es wieder eine Sorte, welche ihr in den meisten Eisläden vergeblich suchen werdet. Was sogar ungerecht ist, denn unser Cashewnusseis, welches wir heute machen wollen, schmeckt mindestens genauso lecker wie andere Nusseis-Sorten wie Pistazieneis oder Erdnussbuttereis. Es schmeckt mild, kaum süß und eben nach Cashewnuss. Rezept für Cashew-Eis Eis-Variante: Sahneeis Schwierigkeitsgrad: Mittel Zutaten: […]

Lies den ganzen Artikel →

Eis-Rezept: Eistorte mit Fruchtstreifen selbst machen

Thumbnail image for Eis-Rezept: Eistorte mit Fruchtstreifen selbst machen

Die erste Kerze vom Adventskranz konnte am letzten Sonntag ihre Flamme erstrahlen lassen. Schon bald ist Weihnachten. Was soll man dieses Jahr den Gästen zur Nachspeise servieren? Am liebsten etwas Leckeres, das man gut vorbereiten kann. Wir vom Eis-Blog haben auch dieses Jahr eine gute Idee, wie ihr diese Torte (auf dem Foto) über eine Woche im Voraus […]

Lies den ganzen Artikel →

Rezept: Tonkabohneneis selbst machen

Thumbnail image for Rezept: Tonkabohneneis selbst machen

Tonkabohnen? Nie gehört. Bis mir meine Mutter einige aus der Karibik mitgebracht hatte. Laut Wikipedia sind die Tonkabohnen die Samen des Tonkabaums und sollen einen vanilleähnlichen, süßlichen Geschmack haben. Was liegt also näher, als einen Versuch zu wagen und ein Vanilleeis-Rezept so zu variieren, dass ich dafür die Tonkabohnen benutzen kann? Um es vorwegzunehmen: Das […]

Lies den ganzen Artikel →

Wie sicher ist selbstgemachtes Eis mit rohem Ei?

Thumbnail image for Wie sicher ist selbstgemachtes Eis mit rohem Ei?

Erich und ich versuchen in diesem Blog, möglichst naturbelassene Zutaten für die Eisherstellung zu verwenden. Milch, Sahne, Zucker und oft auch Eigelb als Emulgator. Meist erhitzen wir die Ei-Zucker-Mischung, aber manchmal – wenn es schnell gehen soll – benutze ich auch gerne rohes Eigelb (wie z.B. hier oder hier). Da kommt manchmal bei Lesern die […]

Lies den ganzen Artikel →

Eis-Rezept: Buttermilcheis mit karamellisierten Cranberries selbst machen

Thumbnail image for Eis-Rezept: Buttermilcheis mit karamellisierten Cranberries selbst machen

Heute gibt es wieder ein leckeres Eis für alle, die eine ordentliche Portion Stückchen in ihrem Eis haben wollen. Wer es lieber zartschmelzend ohne störrige Stückchen mag, kann diese auch weglassen und bekommt dann ein simples “Buttermilcheis“. Rezept für Buttermilcheis mit karamellisierten Cranberries Schwierigkeitsgrad: Schwer Eisvariante: Buttermilcheis Zutaten (für das Eis): 500 ml Buttermilch (mit […]

Lies den ganzen Artikel →

Eis-Rezept: Salziges Karamelleis selbst machen

Thumbnail image for Eis-Rezept: Salziges Karamelleis selbst machen

Im Sommer war ich in den USA unterwegs. Natürlich habe ich ausführlich die örtlichen Eisdielen getestet und werde darüber sicher noch in einem eigenen Artikel berichten. In San Francisco wurde mir von vielen Leuten die “Bi-Rite Creamery” ans Herz gelegt, die wirklich viele sehr leckere Eissorten hatte. Die berühmteste Sorte von denen ist aber “Salted […]

Lies den ganzen Artikel →