Eis-Rezept: Das schnellste Frozen Yogurt Eis aller Zeiten mit Waldbeeren

Fro­zen Yogurt hat sich in den letz­ten Jah­ren zu einer belieb­ten Eis­sor­te gemau­sert. Auch bei Robert und mir ist es ein The­ma, weil wir sie auch sehr mögen. Eini­ge Krea­tio­nen, die wir bereits ver­öf­fent­licht haben, könnt ihr hier nach­le­sen.

Eis_Blot_Waldbeeren-Eis_mit_Stevia_Blog

Aber gute Rezep­te müs­sen nicht immer kom­pli­ziert und zeit­auf­wän­dig sein. Ich bewei­se es euch. Wich­tig ist, dass ihr eine leis­tungs­star­ke Küchen­ma­schi­ne zur Sei­te habt. Ich per­sön­lich ver­wen­de eine Ronic 4000 und bin sehr zufrie­den. Der Vor­teil ist ihr kugel­för­mi­ger Mix-Auf­satz. So kön­nen sich die Zuta­ten gleich­mäs­sig ver­tei­len.

Frozen Yogurt Eis mit Waldbeeren:

Schwie­rig­keits­grad: Leicht und schnell
Eis­va­ri­an­te: Fro­zen Yogurt

  • 500 g Wald­bee­ren, tief­ge­kühlt
  • 300 g Natur-Joghurt (ich emp­feh­le Bio-Qua­li­tät)
  • 100 g Sah­ne
  • 80 ‑100 g Zucker oder ca. 4 g Stevia-Pul­ver
  • Geschirr im Tief­küh­ler vor­küh­len

Zube­rei­tung:

  1. Die tief­ge­kühl­ten Wald­bee­ren in den Mix­auf­satz fül­len.
  2. Eini­ge Umdre­hun­gen grob zer­klei­nern.
  3. Die rest­li­chen Zuta­ten bei­geben und alles mixen. Durch die hohe Geschwin­dig­keit wird Luft unter die Mas­se gear­bei­tet. Die Mas­se hat dann eine luf­ti­ge Kon­sis­tenz wie ein Soft­eis.
  4. Pro­bie­ren und je nach Geschmack nach­süs­sen oder mehr Rahm und/oder Joghurt bei­geben.
  5. In vor­ge­kühl­tes Geschirr por­tio­nie­ren und genies­sen!

Tipps:

  • Beim Joghurt schmeckt man den Unter­schied von Bio-Qua­li­tät zu kon­ven­tio­nell her­ge­stell­tem Joghurt.
  • Statt Wald­bee­ren kann man auch ande­re tief­ge­kühl­te Früch­te ver­wen­den. Die soll­ten aber nicht grös­ser sein als ca 2 cm, da sonst der Mixer über­for­dert wird.
  • Wie man Früch­te sel­ber tief­kühlt, könnt ihr hier nach­le­sen.

Inspiration für ein weiteres Eis-Rezept

Schreibe einen Kommentar