Leserfrage: Kerne aus Himbeeren für Eis entfernen?

Wow, mein neuer Blog ist erst eine Woche aktiv und schon kommt die erste Leser­frage.

Alex, mein erster Leser, fragt im Kom­men­tar zu meinem Rezept „Robs rosa Rausch“:

Sieb­st du aus dem Frucht­püree die Kerne gar nicht raus?
Ich finde, ein biss­chen Kerne gehören dazu, aber ger­ade bei Him­beeren wird das rel­a­tiv schnell eine “krasche­lige” Angele­gen­heit.“

Ein guter Ein­wand.

Bei Erd­beeren lasse ich die Kerne in der Regel im Frucht­püree drin.


Bei Him­beeren ist es aber empfehlenswert, die Kerne vorher rauszusieben, son­st set­zen sich diese winzi­gen Samen gerne hart­näck­ig in den Zäh­nen fest.

In der Regel reicht es, wenn die frischen (oder aufge­taut­en Him­beeren) mit einem Löf­fel o.ä. durch ein Sieb gepresst wer­den. Je klein­maschiger das Sieb, desto weniger Samenkerne gelan­gen ins Püree, aber desto schwieriger ist es, den Rest der Beeren durch das Sieb zu drück­en. Ein­fach­er, aber teur­er ist das Püri­eren mit Hil­fe ein­er „Flot­ten Lotte“*.

Die Him­beeren soll­ten unbe­d­ingt vor dem Püri­eren gesiebt wer­den, da die zer­hack­ten Kerne dem Frucht­püree son­st ein leicht bit­teres Aro­ma ver­lei­hen.

Wie macht ihr das mit den Ker­nen? Sieben, zer­hack­en, drin lassen?

* = Affil­i­ate-Link (Ich erhalte beim Kauf eine kleine Pro­vi­sion, ihr zahlt nicht mehr)

6 Kommentare… füg einen hinzu
  • Hallo ihr Eiskalten!
    Danke für die regelmässig leckeren Ideen. Gut beschrieben und einfach anzuwenden.
    Etwas schwieriger wird es mit dem Feedback an Euch. Plaziert doch den Feedback-Link etwas prominenter. Ich bin sicher, ihr bekommt dann auch mehr Lob und positive Rückmledungen.
    Danke & Gruss Marcel

    Antworte
  • Hallo zusammen
    Hier noch ein paar Anregungen für Eis-Rezepte. Entstanden in einem Eiscafé zur vorgerückten Stunde:
    - Ahornsirup
    - Nektarine
    - Spekulatius
    - Ovo-Glace (ev. Crunchy)
    - Brause-Eis (Tiki/Ahoi-Brause)
    - Rüebli-Glace
    - Marzipan-Eis
    - Gummibären
    - Zabaione
    - Melissen-Eis (Flauder)
    - Holunder
    - Tzaziki-Eis (z.B. zu Dessertkäse)
    - Nusstorte-Eis
    - Mohrenkopf-Eis (Dickmann's)

    Viel Spass beim experimentieren 😉

    Marcel

    Antworte
    • Hallo Marcel.
      Vielen Dank für dein Feedback. Deine (riesen 😉 ) Wunschliste werden wir uns merken und schon bald das eine oder andere Rezept veröffentlichen.
      Noch weiterhin viel Spass beim Lesen.

      Gruss Erich

      Antworte
  • Hallo zusammen,
    die Kirschenzeit steht in voller Frucht und ich möchte ein cremiges Kirsch Sahne Eis machen.
    hab mir aus 1 Kg Kirschen, 1 Vanillestange, 300 G Zucker und ca 250 bis 350 ml roten Portwein einen Kirschsaft gekocht und reduziert, diesen anschliesend noch mit 0,5 kg frischen vollreifen Kirschen aufgemixt und passiert. Nun möchte ich aus diesem Saft wiegesagt ein cremiges Rahmeis zubereiten das die starke Farbe und Geschmack auch behält!! Es sollte wiegesagt cremig sein .. das heist ich brauche Fett in der Masse. Dieses dachte ich durch Milchfett ( Sahne, Creme Fraiche, Joghurt oder ähnliches) zu erhalten.. allerdings würde das wohl wieder zu Lasten der Farbe gehen aber ein Sorbet will ich nicht.. ansonsten währe es ja einfach 🙂 Deshalb meine Frage ob ihr da eine passende Idee habt. Wiegesagt ich suche Ein cremiges Rezept das langsam schmilzt.
    Hat einer von euch Erfahrungen mit Maltose, Dextrose oder zum Glicerin haltige Stoffe gemacht? Gibt ja Zusätze die auch das "Ausblühen" / Kristallbildung verhindern sollen ( Glicerin....irgendwas)? Spontan hab ich da sowas gefunden..

    http://www.mcc-shop.com/epages/metropolis.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61253754/Products/S57001010

    Hab ein wenig Erfahrung in der Molekular Küche aber mit sowas hab ich mich noch nicht befasst da ich eigentlich lieber ursprünglich bleibe....
    Viele viele Fragen .. hoffe ihr könnt mir helfen!

    Danke

    Andi A

    Antworte
    • Hallo Andi

      Mit Molekular-Küche, oder Deinen erwähnten Stoffen kenne ich mich nicht aus.
      Aber ich hoffe, dass ich dir doch helfen kann.
      Habe ich das richtig verstanden? Du hast bis jetzt erst die Kirsch-Redution gemacht und noch nichts weiter?
      Oder hast Du bereits Sahne darunter gemischt und das wurde Dir zu Rosa?
      Als ich gelesen habe wie Du Deine Kirsch-Reduktion gemacht hast, dachte ich mir, dass sie bestimmt sehr dunkel sein muss. Habe ich recht? Wie stark hast Du sie eingekocht?
      Mir persönlich würde das Eis besser gefallen, wenn es etwas heller wird. Durch das Fett kommt auch der Geschmack besser zum Vorschein.
      Versuche es doch mal mit "Crème Double" Das ist Sahne mit ca % Fett. Da musst Du nur wenig rein geben und bekommst trotzdem ein kräftiges Sahne-Eis, ohne dass es zu hell wird. "Crème Double" bekommt man in der Schweiz in grossen Coop-, oder Migros-Filialen. In Deutschland habe ich welche von Dr.Oetker im Kaufland gefunden.
      Hoffentlich hilft Dir meine Antwort weiter.

      Gruss Erich

      Antworte
  • Das Gesündeste an Himbeeren sind die Kerne! Aber nur wenn sie gut gekaut oder aufgebrochen sind!

    Antworte

Hinterlasse einen Kommentar

Close