Eis-Rezept: Mascarpone-Eis mit Erdbeer-Variegato selbst machen

Noch rechtzeit­ig vor dem Ende der Erd­beer­sai­son gibt es heute wieder ein Eis­rezept, was sehr viel­seit­ig ein­set­zbar ist, super­schnell herzustellen ist und dazu sehr cremig und gut por­tion­ier­bar. Außer­dem eignet sich das Eis auch pri­ma für Anlässe, wo mal schnell ein Eis auf den Tisch geza­ubert wer­den soll, wenn die Trocken­zu­tat­en im Voraus abge­wogen und gemis­cht werden.

Als Grund­ba­sis ver­wen­den wir ein Mas­car­pone-Eis, welch­es geschmack­lich sehr neu­tral ist, ähn­lich wie das schlichte „Fior Di Lat­te“-Sah­neeis. Damit eignet es sich sehr gut als Aus­gangs­ba­sis für viele ver­schiedene Eis­sorten. Etwas Vanille hinzu: Mas­car­pone-Vanilleeis, mit Tonk­abohne: Mas­car­pone-Tonk­abohneneis, lieber Zimt? Mas­car­pone-Zimteis und so weit­er. Ihr erken­nt das Prinzip. Das Eis ist so per­fekt aus­bal­anciert, dass es sich direkt aus dem Tiefküh­ler gut por­tion­ieren lässt und lasst sich.

Ich habe mich auf­grund der Erd­beerzeit für ein fruchtiges Erd­beer-Var­ie­ga­to entsch­ieden und auch hier gilt: Mit anderen Frücht­en entste­ht gle­ich wieder ein ander­er Geschmack.

Rezept für Mascarpone-Eis mit Erdbeer-Variegato

Eis-Vari­ante: Sah­neeis
Schwierigkeits­grad: Ein­fach

Zutat­en Mas­car­pone-Eis (ergibt 1134g Eismasse): 

Ergeb­nis der Eis-Bilanzierung mit der eisapp24.de (Import-Link für eisapp24), berech­net ohne das Erd­beer-Var­ie­ga­to.
Der PAC-Wert ist ziem­lich hoch, um das Eis auch direkt aus dem Tiefküh­ler servier­fähig zu halten.

Option­al: Zutat­en Erdbeer-Variegato:

Zubere­itung:

  1. Die trock­e­nen Zutat­en (Zuck­er, Trauben­zuck­er, Trock­englukose, Inulin, Mager­milch­pul­ver, Eis-Bindemit­tel, Salz) gut miteinan­der vermischen.
  2. Die Milch dazu geben und gut durchmixen.
  3. Den Mas­car­pone dazu geben und noch mal gut durchmixen.
  4. Die Eis­masse min­destens 1–2 Stun­den im Kühlschrank ste­hen lassen
  5. Noch mal kurz mix­en und dann in die Eis­mas­chine füllen. Wer keine Eis­mas­chine hat, folge dieser Anleitung.
  6. Option­al: In der Zwis­chen­zeit das Erd­beer-Var­ie­ga­to nach dieser Anleitung hier zubere­it­en und im Kühlschrank kühlen.
  7. Wenn das Eis aus der Eis­mas­chine genom­men wurde, das Var­ie­ga­to mit ein­er Gabel o.ä. in groben Schlieren durchs Eis ziehen.
Die Nährw­erte für das Mas­car­pone-Eis (inklu­sive des Erd­beer-Var­ie­ga­to), bilanziert mit eisapp24.de

Tipps und Tricks:

  • Das Eis-Bindemit­tel beste­ht zu gle­ichen Teilen aus Johan­nis­brotk­ern­mehl*  und Guark­ern­mehl*  und Apfelpek­tin. Wer nur Johan­nis­brotk­ern­mehl hat, kann alter­na­tiv davon 4g verwenden.
  • Die Trocken­zu­tat­en kön­nen auch im Voraus abge­wogen und por­tion­iert wer­den, dann hat men­sch ähn­lich wie hier eine ide­ale Eis­ba­sis-Mis­chung.
  • Wer es beson­ders per­fek­tes Ergeb­nis will, kann die Milch vor Schritt 2 auf ca. 65°C erwärmen.
  • Wie schon in der Ein­leitung geschrieben, ist das Mas­car­pone-Eis allein recht neu­tral süß im Geschmack, lässt sich aber sehr leicht je nach Geschmack vari­ieren mit Gewürzen, Stückchen wie Kek­sen oder Nüssen oder eben Variegati.

* zulet­zt aktu­al­isiert am 15.12.2020 / Affil­i­ate Links / Bilder von Ama­zon Prod­uct Adver­tis­ing API

0 Kommentare… füg einen hinzu

Hinterlasse einen Kommentar

Close