Eis-Rezept: Spekulatiuseis für Weihnachten selbst machen (Variante 2)

Rechtzeit­ig vor Wei­h­nacht­en will ich euch eine neue Ver­sion von meinem Speku­latius­seis präsen­tieren. Ich hat­te let­ztes Jahr dieses Speku­latius­seis vorgestellt, aber das neue lässt sich noch bess­er direkt aus dem Tiefküh­ler portionieren.

Also selb­st falls ihr dieses Wei­h­nacht­en nicht im Kreis eur­er Fam­i­lie feiern kön­nt, habt ihr mit diesem Eis auf jeden Fall genug Seelentrost.

Dieses Eis ist sehr gut por­tion­ier­bar bei der Auf­be­wahrung bei ‑18°C, wer sein Eis direkt servieren will, wird dieses Rezept ver­mut­lich als „zu weich“ empfinden.

Spekulatiuseis-Rezept (Variante 2)

Eis-Vari­ante: Sah­neeis
Schwierigkeits­grad: Mit­tel

Zutat­en: (1112g)

Zubere­itung:

  1. Den Zuck­er mit dem Salz, dem Trauben­zuck­er und dem Eigelb ver­mis­chen und so lange gut rühren, bis sich der Zuck­er aufgelöst hat.
  2. Das Speku­latius­gewürz einrühren.
  3. Die Milch erwär­men und langsam zur Zuck­er-Ei-Mis­chung geben und dabei rühren.
  4. Die ganze Masse wieder auf dem Herd erhitzen.
  5. Die Masse sim­mern lassen (das heißt, nur auf ca. 85°C erhitzen, son­st gerin­nt das Eigelb), bis die Eis­masse dick­flüs­siger wird. Wer nicht weiß, was sim­mern genau ist, find­et hier eine Anleitung und hier ein Video-Beispiel.)
  6. Die Eis­masse vom Herd nehmen und die (kalte) Sahne einrühren.
  7. Das Mager­milch­pul­ver mit dem Eis-Bindemit­tel mis­chen und zur Eis­masse geben und gle­ich gut durchmixen.
  8. Die Eis­masse auf Kühlschrank­tem­per­atur abkühlen lassen und in die Eis­mas­chine geben.
  9. In der Zwis­chen­zeit die Gewürz-Speku­latius in ca. 1x1 cm große Stückchen brechen oder schneiden.
  10. Wer keine Eis­mas­chine hat, kann alter­na­tiv auch dieser Anleitung folgen.
  11. Nach der Ent­nahme vom Eis aus der Eis­maschi­nee die Speku­latius-Stückchen unter­heben und das Eis tiefkühlen.
Ergeb­nis der Eis-Bilanzierung mit der eisapp24.de (Import-Link für eisapp24) ohne die Spku­latius-Stückchen, da diese die Eis­masse nicht bee­in­flussen. Der PAC-Wert ist ziem­lich hoch, um das Eis auch direkt aus dem Tiefküh­ler servier­fähig zu halten.

Tipps und Tricks:

  • Mein Eis-Bindemit­tel beste­ht zu gle­ichen Teilen aus Johan­nis­brotk­ern­mehl, Guark­ern­mehl und Apfelpek­tin. Zur Not reicht auch nur Johan­nis­brotk­ern­mehl, im schlimm­sten Fall kann es ganz wegge­lassen wer­den, da auch das Eigelb zur Bindung beiträgt.
  • Es gibt unzäh­lige Speku­latius-Gewürzmis­chun­gen und ‑Kekse. Hier kann gerne exper­i­men­tiert wer­den. Wer will, kann zum Beispiel auch eine Lebkuchen-Gewürzmis­chung*  ver­wen­den oder Man­del-Speku­latius*  und/oder diese Schoko-Man­deln mit Speku­latius­geschmack* .
Die Nährw­erte für das Speku­latiu­seis (V2) mit den Speku­latiusstückchen, bilanziert mit eisapp24.de

Vom Grundrezept zur Variation

Aufmerk­same Leser*innen wer­den bemerkt haben, dass dieses Rezept im Grunde „nur“ eine Vari­ante von diesem kür­zlich veröf­fentlicht­en Vanilleeis-Rezept ist. Damit möchte ich auch zeigen, dass sich die Basis-Rezepte sehr schnell verän­dern lassen, um ein ganz anderes Ergeb­nis zu erzielen.

Ein­fach Vanille durch Speku­latius­gewürz aus­tauschen, einige Speku­latiusstückchen hinzu, fer­tig ist die neue Eis­sorte. Lasst eur­er Fan­tasie mal freien Lauf und vari­iert selb­st ein Grun­drezept.
Was ist eure Lieblingsvariante?

* zulet­zt aktu­al­isiert am 15.12.2020 / Affil­i­ate Links / Bilder von Ama­zon Prod­uct Adver­tis­ing API

0 Kommentare… füg einen hinzu

Hinterlasse einen Kommentar

Close