Eis-Rezept: Erdbeer-Milcheis-Sorbet-Duett selbst machen

Jet­zt sind wir ger­ade in der Hochzeit der Erd­beer­sai­son und wieder gibt es mehr pralle frische Erd­beeren als wir ver­ar­beit­en kön­nen.

Glück­licher­weise ist Erd­beereis auch eine der drei beliebtesten Eis­sorten. Und was schmeckt bess­er als ein Erd­beereis? Zwei Erd­beereis!

Ich habe gedacht, ich kom­biniere ein fruchtiges Erd­beer-Sor­bet mit einem sah­ni­gen Erd­beereis auf Milch­ba­sis und was soll ich sagen? Ja, das Ergeb­nis kann sich schmeck­en lassen. An den meis­ten Eis­die­len gibt es ja in der Regel nur eine der bei­den Sorten im Ange­bot, aber hier gibt es nun endlich bei­de Vari­anten gle­ichzeit­ig. Erd­beer-Him­mel!

Rezept für Erdbeer-Milcheis-Sorbet-Duett

Eis-Vari­ante: Milcheis und Sor­bet
Schwierigkeits­grad: Mit­tel

Zutat­en:

  • 1x Erd­beereis (Milcheis-Basis) (zum Beispiel das hier oder das hier)
  • 1x Erd­beer-Sor­bet (zum Beispiel das hier oder das hier)

Zubere­itung:

  1. Die bei­den Eis-Sorten oben nach der jew­eili­gen Anleitung vor­bere­it­en.
  2. Abkühlen lassen und die Milcheis in die Eis­mas­chine geben.
  3. Danach das Milcheis entwed­er in einen großen oder je zur Hälfte in zwei nor­male TK-Behäl­ter geben und in den Tiefküh­ler geben.
  4. Nun das Erd­beer­sor­bet in die gesäu­berte und abgetrock­nete Eis­mas­chine geben.
  5. Das Erd­beer­sor­bet über das Milcheis geben und mit ein­er Gabel langsam grobe Schlieren ein­rühren. Nicht zu stark rühren, son­st ver­mis­chen sich bei­de Eis­sorten zu sehr.
  6. Wieder in den Tiefküh­ler geben und gefrieren lassen.

Tipps und Vari­anten:

  • Dieses Duett funk­tion­iert natür­lich mit vie­len ver­schiede­nen Kom­bi­na­tio­nen. Seid kreativ und lasst euren Ideen freien Lauf.
  • Wer das Eis kom­plett veg­an haben will, nimmt dieses veg­ane Erd­beereis statt des Milcheis.
  • Während die meis­ten Eis-Rezepte im Blog auch ohne Eis­mas­chine umset­zbar sind, wäre das hier deut­lich schwieriger, weil es darauf ankommt, dass bei­de Sorten zwar fer­tig gerührt sind, aber noch nicht so fest­ge­froren, dass sie nicht mehr mis­chbar wären. Tim­ing ist also wichtig. Wer nur eine pas­siv küh­lende Eis­mas­chine ohne Kom­pres­sor hat, kann eben­falls an die Gren­zen der Eis­mas­chine stoßen, hier müsste sich­er ein zweit­er Küh­lakku zum Ein­satz kom­men.

1 Kommentar… füg einen hinzu
  • Habe heute das salzige Karamelleis von Euch gemacht und bin begeistert! Werde sicher mich den Sommer durch Eure Rezepte schlemmen! Vielen Dank für Eure Mühe!
    Eine kleine Bitte habe ich noch. Es wäre toll, wenn Euer Blog mit der App MeinKochbuch (MyCoobook) kompatibel wäre!

    Antworte

Hinterlasse einen Kommentar

Close