Der Gewinner des Gelato Festival Berlin 2018 steht fest

Es war ein hei­ßer Tag am Fei­tag, als ich mich bei der Jury des Gela­to Fes­ti­val Ber­lins ein­fand. Bei strah­len­der Son­ne und über 30°C waren das per­fek­te Vor­aus­set­zun­gen, um die bes­ten Eis-Krea­tio­nen von ins­ge­samt 16 Eis­ma­chern aus ganz Deutsch­land zu ver­kos­ten.

Am Ende gewann dann zusam­men mit den Stim­men des Publi­kums – mei­ner Ansicht nach wohl­ver­dient – Giu­sep­pe Cimi­no vom Eis­ca­fé Eis Rimi­ni aus Ras­tatt-Plit­ters­dorf in Baden-Würt­tem­berg mit mit sei­ner Eis­sor­te “Phy­sa­lis-Avo­ca­do Sor­bet“.

Die Gewin­ner­sor­te „Phy­sa­lis-Avo­ca­do-Sor­bet“

Als Gewin­ner des Gela­to Fes­ti­val­wird Gui­sep­pe Cimi­no das ers­te Mit­glied der Deut­schen Mann­schaft von Eis­kon­di­to­ren sein, die 2021 beim Inter­na­tio­na­len Fina­le der Gela­to Fes­ti­val World Mas­ter 2021 in Ita­li­en antre­ten wird. Die zwei wei­te­ren Mit­glie­der der deut­schen Mann­schaft wer­den die jewei­li­gen Gewin­ner des Gela­to Fes­ti­val 2019 und 2020 sein.

Die höchs­te Punkt­zahl der Jury ging an Mar­co Cor­ro­cher von der Eis­die­le Moran­din in Lich mit sei­nem Eis „But­ter, Brott und Mar­me­la­de“, wel­ches mich schon im Vor­ausscheid über­zeu­gen konn­te.

Der Favo­rit beim Publi­kum war die Eis­sor­te „Rose Gar­den“, ein süßes Pfir­sisch­sor­bet mit Rosen­va­rie­ga­to von Karo­li­ne Stich aus Ber­lin.

Als nächs­tes zieht das Gela­to Fes­ti­val nach War­schau, Lon­don und Wien, danach ste­hen acht Sta­tio­nen in den USA auf dem Pro­gramm.

Inspiration für ein weiteres Eis-Rezept

Schreibe einen Kommentar