Eis-Rezept: Erdbeereis mit Baisers (Meringues) selbst machen

Es gibt schon einige Erd­beereis­rezepte in unserem Blog und auch einige Bais­er-Rezepte, aber bish­er haben wir noch nicht bei­des kom­biniert.

Das möchte ich heute nach­holen und euch damit ein Eis präsen­tieren, wo das über­flüßige Eiweiß gle­ich wieder in Form von Bais­ers (andere nen­nen sie „Meringues“) eingear­beit­et wird.

Die Bais­ers passen super ins Eis, weil sie zwar fest sind, aber nur wenig Wider­stand liefern und im Mund schnell schmelzen, und damit mein­er Mei­n­ung bess­er zu Eis passen, als dicke harte Stückchen wie bei einige Ben&Jerrys-Sorten, wo das Eis im Mund schmilzt und man dann nur noch Peanut But­ter Cups oder Cook­ie Dough im Mund hat.

Rezept für Erdbeereis mit Baisers

Eis­vari­ante: Sah­neeis
Schwierigkeits­grad: Mit­tel

Zutat­en:

  • 300 g frische Erd­beeren (ohne Grün)
  • 150 ml Vollmilch
  • 150 ml Sahne
  • 110 g Zuck­er
  • 15 g Glukos­esirup* (ca. 1 TL)
  • 3 Eigelb (Größe M)
  • 1 TL Zitro­nen­saft
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Bais­ers (nach diesem Rezept)

Zubere­itung:

  1. Die Bais­ers nach dem ver­link­ten Rezept vor­bere­it­en und im Ofen trock­en lassen.
  2. Die Erd­beeren waschen, vom Grün befreien und vierteln.
  3. Mit ca. 20 g vom Zuck­er und dem Zitro­nen­saft ver­rühren und zur Seite stellen, um Saft zu ziehen.
  4. In der Zwis­chen­zeit den Rest vom Zuck­er mit den Glukos­esirup, dem Eigelb und dem Salz ver­rühren, bis sich der Zuck­er gelöst hat.
  5. Wenn die Erd­beeren genug Saft gezo­gen haben, die Erd­beeren püri­eren.
  6. Die Milch mit der Sahne erwär­men und nach und nach zur Zuck­er-Ei-Masse geben.
  7. Die Eis­masse wieder auf den Herd stellen und sim­mern (nicht kochen!) lassen, bis sie dick­flüs­siger wird.
  8. Vom Herd nehmen und die Eis­masse zu den püri­erten Erd­beeren geben und ver­rühren.
  9. Auf Kühlschrank­tem­per­atur abkühlen lassen und in die Eis­mas­chine geben.
  10. Wer keine Eis­mas­chine hat, kann dieser Anleitung fol­gen.
  11. Die Bais­ers vor­sichtig in grobe Stücke zer­bröseln oder mit einem Mess­er vierteln (dabei bröseln sie eh etwas).
  12. Das Eis aus der Eis­mas­chine holen und 3/4 der Bais­ers unter die Eis­masse rühren, den Rest oben auf dem Eis verteilen.

Tipps und Vari­anten:

  • Wenn es schneller gehen soll, kön­nen auch gekaufte Bais­ers ver­wen­det wer­den.
  • Natür­lich kön­nen die Bais­ers auch in andere Eis­sorten von unserem Blog eingerührt wer­den.

* Affil­i­ate

0 Kommentare… füg einen hinzu

Hinterlasse einen Kommentar

Close