Rezept: Kirschsirup selber machen

Sel­ber her­ge­stell­te Sirups schme­cken lecker und eig­nen sich gut für die Eis-Her­stel­lung. Anstatt von nor­ma­lem Zucker kann auch mit einem Sirup gesüsst wer­den.

Wenn man gefro­re­ne Früch­te in einem Mixer zu Eis zube­rei­tet, wie hier beschrei­ben, eig­nen sich Sirups nicht nur zum Süßen, son­dern auch um eine beson­de­re Note zu geben.

Eis_Blog_Kirschen-Sirup_Blog

Kirschen-Sirup selber machen

Zuta­ten:

  • 1 kg Kir­schen ent­steint frisch oder gefro­ren
  • 1 kg Kris­tall­zu­cker
  • 1/2 l Was­ser
  • 20 g Zitro­nen­säu­re

Zube­rei­tung:

  1. Die Kir­schen mit dem Zucker ver­mi­schen und in einer Schüs­sel mit Deckel* ver­schlies­sen oder mit Klar­sicht­fo­lie zude­cken.
  2. Über Nacht oder 8–10 Stun­den im Kühl­schrank zie­hen las­sen.
  3. Nach die­ser Zeit die Kir­schen­mischung in eine Pfan­ne geben.
  4. Was­ser und Zitro­nen­säu­re bei­geben und auf­ko­chen.
  5. Etwa 4 Minu­ten spru­delnd kochen las­sen.
  6. Plat­te aus­schal­ten und etwa 10 Minu­ten zie­hen las­sen.
  7. Mit einem Stab­mi­xer mixen.
  8. Durch ein Sieb in eine Schüs­sel trei­ben.
  9. Die Flüs­sig­keit zurück in die Pfan­ne gie­ßen und unter Rüh­ren auf­ko­chen.
  10. Mit einem Löf­fel den Schaum ent­fer­nen.
  11. Durch ein Pas­sier­tuch*gie­ßen.
  12. Den hei­ßen Sirup in sau­be­re und vor­ge­wärm­te Glas­fla­schen gie­ßen und luft­dicht ver­schlie­ßen.
  13. Der Sirup ist an einem dunk­len und küh­len Ort ca. sechs Mona­te bis zu einem Jahr halt­bar.

Tipps:

  • Der Kirsch­si­rup eig­net sich auch her­vor­ra­gend zu einer Kugel selbst­ge­mach­tem Vanil­le­eis.

* Affi­lia­te

Inspiration für ein weiteres Eis-Rezept

Schreibe einen Kommentar