Eis-Rezept: Mango-Joghurt-Sahne-Eis am Stiel ohne Ei und ohne Eismaschine selber machen

Die kal­ten Mona­te sind nun end­gül­tig vor­bei. Auch unser Eis-Blog hat seit eini­gen Wochen wie­der in den Som­mer-Modus gewech­selt. Nun bekommt ihr wie­der wöchent­lich und in den hei­ßen Mona­ten sogar mehr­mals in der Woche die bes­ten Arti­kel rund ums Eis.

Etwas ganz Typi­sches für den Som­mer ist das Eis am Stil. Ein ganz beson­de­res Eis ist das Man­go-Joghurt-Sah­ne-Eis am Stiel.

Die­ses Rezept ist unkom­pli­ziert und man kann es pro­blem­los ohne Eis-Maschi­ne zube­rei­ten.

Eis_Blog_Mango_Eis_am_Siel_Blog

Mango-Joghurt-Sahne-Eis

Schwie­rig­keits­grad: Mit­tel
Eis­va­ri­an­te: Joghurt-/Sah­ne-Eis

Zuta­ten:

  • 300 g rei­fe Man­go (ohne Stein und Scha­le)
  • 60 g Zucker oder Läu­ter­zu­cker (Wobei man mit der Men­ge expe­ri­men­tie­ren muss, je nach Süße der Man­go)
  • 2 dl / 200 ml Natur­jo­ghurt Bio
  • 2 dl / 200 ml Sah­ne

Zube­rei­tung:

  1. Die Sah­ne steif schla­gen und im Kühl­schrank zwi­schen­la­gern.
  2. Die Man­go grob zusam­men schnei­den und mit dem Zucker oder Läu­ter­zu­cker in einem Mixer* oder Stab­mi­xer* fein pürie­ren.
  3. Den Natur­jo­ghurt dar­un­ter geben und noch­mals kurz durch­mi­xen.
  4. In eine Schüs­sel umlee­ren und die geschla­ge­ne Sah­ne sorg­fäl­tig dar­un­ter heben. Erst wenig, danach wie­der etwas dar­un­ter heben, bis die gan­ze Sah­ne ver­ar­bei­tet ist. Auf kei­nen Fall rüh­ren. Sonst geht die dar­un­ter gear­bei­te­te Luft ver­lo­ren.
  5. In Eis-am-Stiel Förm­chen* gie­ßen. (Die Förm­chen auf dem Foto sind die sel­ben wie im Link)
  6. Den Sten­gel dar­auf ste­cken und im Tief­küh­ler gefrie­ren las­sen.
  7. Nach etwa vier Stun­den soll­ten sie bereit zum Ver­zehr sein.

Tipps:

  • Damit es kei­ne Luft­lö­cher im Eis gibt, soll­te man die gefüll­ten For­men mehr­mals und nicht zu fest auf eine Unter­la­ge klop­fen. So ver­schlies­sen sich die Luft­lö­cher und die Mas­se sitzt gleich­mä­ßig in der Form.
  • Um das fer­ti­ge Eis ohne Gewallt aus der Form zu brin­gen, läßt man es etwa 5 Minu­ten bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur lie­gen oder wenn es schnell gehen muss, hält man es kurz unter lau­war­mes Was­ser.
  • Um dem gan­zen etwas Säu­re zu ver­lei­hen, kann man einen Ess­löf­fel gepress­ten Limet­ten-Saft bei Punkt 2 dazu geben. Ich habe aber bewußt dar­auf ver­zich­tet.

Inspiration für ein weiteres Eis-Rezept

Schreibe einen Kommentar