Eis-Rezept: Mojito-Sahne-Eis ohne Alkohol und Ei

Ste­fanie, eine inter­essierte Blogle­serin, hat uns kür­zlich ihren Wun­sch offen­bart:

[…] Ich habe am Woch­enende ein tolles Moji­to-Eis in ein­er dieser „Aus­tralian Ice Cream“-Läden gegessen. Hättest du dazu ein schönes Rezept? Kon­nte im Inter­net keins find­en, will das näm­lich nicht ein­fach als Sor­bet, son­dern gerne auf Sahne-/Crème-Basis ohne Alko­hol machen. Anson­sten wäre ich auch mit einem nor­malen Rezept für Eis mit frisch­er Minze zufrieden, gerne auch auf Sahne-Basis.

Vie­len lieben Dank und weit­er so! Beste Grüße, Ste­fanie“

Dann machte ich mich daran, ein solch­es Eis zu kreieren. Schon länger wollte ich ein Moji­to-Eis machen, aber ich hat­te da eher an ein Sor­bet gedacht, davon gibt es aber schon einige im Netz.

Ohne Alko­hol und dann noch auf Sah­neba­sis, das musste ich erst mal in Gedanken reifen lassen. Denn ein­fach die Vanilleeis-Grund­masse als Basis nehmen und mit Limet­ten­saft und Minze ver­set­zen, war mir zu sim­pel und passte mir nicht.

Dann kam mir die zün­dende Idee und ich set­zte diese gle­ich um. Der erste Durch­gang war zu sauer und zu süß. Ich passte die Rezep­tur an und pro­bierte es gle­ich nochmals aus. So schmeck­te es schon ganz ordentlich. Nur das gewisse Etwas fehlte mir noch. Nach dem drit­ten Durch­gang war ich zufrieden und ließ mir die süß-saure Kom­bi­na­tion, begleit­et von einem Hauch Minze, auf der Zunge zerge­hen.

Pro­biert es doch gle­ich mal aus und lasst es euch schmeck­en.

Rezept für Mojito-Sahne-Eis ohne Alkohol und Ei

Eis­vari­ante: Sah­neeis
Schwierigkeits­grad: Mit­tel

Zutat­en:

  • 3 Limet­ten
  • 90 g Rohrzuck­er
  • 8 dl / 800 ml Sahne
  • 2 Beu­tel Pfef­fer­minz­tee (oder einige frische Zweige)
  • 4 Zweige Pfef­fer­minze

Zubere­itung:

  1. In ein­er Pfanne 4 dl/400 ml Sahne erhitzen und auf die Hälfte einkochen.
  2. In der Zwis­chen­zeit die Limet­ten unter heißem Wass­er mit ein­er Bürste schrubben.
  3. Die Limet­ten­schale mit einem Zise­lier­er* oder ein­er Zitro­nen­reibe* absch­aben.
  4. Danach die Limet­ten aus­pressen. Das sollte ca. 1,5 dl/150 ml Saft ergeben.
  5. Limet­ten­saft, Zesten (Schale)  und den Rorzuck­er in ein­er anderen Pfanne aufkochen und etwa 3–4 Minuten köcheln lassen.
  6. Den Saft vom Herd nehmen und die Pfef­fer­minz­tee-Beu­tel dazu geben und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Danach die Beu­tel wieder raus­nehmen.
  7. Die reduzierte Sahne mit dem Limet­ten­saft mis­chen und auskühlen lassen.
  8. Die restliche Sahne steif schla­gen und unter die aus­gekühlte Masse ziehen.
  9. Die  Blät­ter von der Minze fein hack­en und vor­sichtig unter die Masse ziehen.
  10. Dann alles in die Eis­mas­chine geben oder wie hier erk­lärt ohne Eis­mas­chine gefrieren lassen.

Tipps:

  • Wer trotz­dem etwas Alko­hol ver­wen­den will, kann etwa 4 cl braunen Rum ver­wen­den.
  • Wer ein Caipir­in­ha-Eis auf Sah­neba­sis will, lässt die Minze weg und gibt 3–4 cl braunen Rum dazu.
Und Ste­fanie? Bist du zufrieden mit diesem Rezept? Was hal­tet ihr davon?

* Affil­i­ate-Link

3 Kommentare… füg einen hinzu
  • Hallo Stefanie
    google mal unter mojito ice cream recipe. Hier findest du ganz viele. Ev. ist eines darunter, dass deinem ähnlich ist.
    lg Sivi

    Antworte
    • Hallo Sivi, vielen dank für den Tipp! Werde jetzt allerdings erstmal das Rezept von Erich testen 🙂

      Antworte
  • Hallo Erich, vielen lieben dank, ich bin begeistert, dass du dir extra ein Rezept ausgedacht hast und es dann auch noch dermaßen optimiert hast. Werde es am Wochenende gleich ausprobieren und dir dann berichten. Ganz liebe Grüße, Stefanie

    Antworte

Hinterlasse einen Kommentar

Close