Eis-Rezept: Birneneis selbst machen

Langsam geht die Zeit des frisch geern­teten Obstes vor­bei. Deshalb habe ich dies­mal ein Glas eingeweck­te Bir­nen von mein­er Oma raus­gekramt, um daraus ein aro­ma­tis­ches Birneneis für die käl­teren Tage zu zaubern.

Fan­gen wir an:

Robs Birneneis

Eis­vari­ante: Sah­neeis
Schwierigkeits­grad: Leicht

Zutat­en:

  • 250 g eingeweck­te Bir­nen (davon ca. 70 g Saft)
  • 100 g Zuck­er
  • 1 EL Zitro­nen­saft
  • 2 Eigelb Größe M
  • 125 g Créme Dou­ble (1 Pack­ung)
  • 250 ml Milch

Zubere­itung:

  1. Die eingeweck­ten Bir­nen gut püri­eren.
  2. Den Zitro­nen­saft zum Bir­nen­püree geben und den Zuck­er dazugeben.
  3. Gut ver­rühren, bis sich der Zuck­er aufgelöst hat.
  4. Die Eigelbe dazu und wieder gut rühren.
  5. Die Créme Dou­ble und Milch dazu und alles ver­rühren.
  6. Die Masse in die Eis­mas­chine geben. Wer keine Eis­mas­chine hat, kann dieser Anleitung für Eis ohne Eis­mas­chine fol­gen.

Tipps:

  • Zu Birneneis passt sehr gut eine Schoko­laden­sauce.
  • Ich habe dieses Rezept mit eingeweck­ten Bir­nen gemacht. Wer frische Bir­nen ver­wen­det, sollte auf die klein geschnit­te­nen Bir­nen den Zuck­er geben und das Ganze 3–4 Stun­den ste­hen lassen, damit die Bir­nen Saft bilden und danach alles ver­rühren und püri­eren.

Alter­na­tiv­en:

  • Ich habe auch eine Vari­ante dieses Birneneis gemacht, bei der ich zusät­zlich 1 EL „Flower Power“-Gewürz von Son­nen­tor* in die Eis­masse und später kurz vor dem Ende des Gefrier­vor­gangs 40g geraspelte Vollmilch­schoko­lade in die Eis­mas­chine gegeben habe. Eben­falls sehr leck­er.

Was macht ihr im Herb­st mit euren Bir­nen?

* Affil­i­ate-Link

1 Kommentar… füg einen hinzu
  • Ich habs mit Birnen gemacht, die "weg" mussten, gezuckert, 3 Stunden ziehen lassen, es war super viel Flüssigkeit, insgesamt waren es 360 Gramm, also mehr als im Rezept.
    Sehr lecker, aber nach dem 20. Eis kann meine Freundin kein Eis mehr sehn 🙁
    Ich hab noch Feigen, die weg müssen und Bananen, Ideen willkommen 😉

    Antworte

Hinterlasse einen Kommentar

Close