Eis-Rezept: Robs einfaches Bananeneis mit Zimt

Bana­nen sind schwie­ri­ge Früch­te. Da sie in unse­ren Brei­ten­gra­den lei­der nicht wach­sen, müs­sen sie aus den Tro­pen zu uns trans­por­tiert wer­den. Dafür wer­den sie unreif geer­net und rei­fen wäh­rend ihrer Rei­se.

Im Super­markt sind sie halb grün, wes­we­gen sie nach dem Kauf noch nicht geges­sen wer­den kön­nen. Aber in nur weni­gen Tagen wer­den die gel­ben Bana­nen schnell braun, mat­schig und schme­cken nicht mehr.
Aber halt: Es gibt Ret­tung! Genau die­se über­rei­fen Bana­nen sind ide­al, um Bana­nen­eis zu machen. Ich ver­ra­te Euch wie:

Bananeneis mit ZimtRobs einfaches Bananeneis mit Zimt

Schwie­rig­keits­grad: Leicht
Eis­va­ri­an­te:
Sah­ne­eis

Zuta­ten:

  • 5 klei­ne über­rei­fe Bana­nen (oder 3–4 gro­ße über­rei­fe Bana­nen)
  • 75 g Zucker
  • 2 TL Zitro­nen­saft
  • 125 g Sah­ne
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Zimt

Zube­rei­tung:

  1. Die über­rei­fen Bana­nen sorg­fäl­tig schä­len und grob bre­chen, damit sie in einen Mess­be­cher pas­sen.
  2. Die Bana­nen pürie­ren
  3. Zucker, Zitro­nen­saft, Eigelb, Zimt und Sah­ne hin­zu­fü­gen und noch mal kräf­tig pürie­ren
  4. Die Eis­mas­se in eine Eis­ma­schi­ne geben oder ohne Eis­ma­schi­ne in den Tief­küh­ler stel­len und mehr­mals nach je einer Stun­de gut durch­rüh­ren

Tipps und Alter­na­ti­ven:

  • Die Bana­nen soll­ten wirk­lich über­eif sein, also gro­ße brau­ne Stel­len haben. bei „nor­mal“ rei­fen Bana­nen kommt das Aro­ma nicht stark genug raus.
  • Wer sich nicht sicher ist, was die rich­ti­ge Men­ge Bana­nen ist: Bei mir ergab die Eis­mas­se im Mess­be­cher genau 800 ml.
  • Das Zimt kann auch weg­ge­las­sen wer­den.
  • Das Bana­nen­eis schmeckt her­vor­ra­gend mit Scho­ko­sauce (sie­he Foto), ich bevor­zu­ge Sau­ce, die auf dem Eis hart wird.

Was macht ihr mit euren Bana­nen, die zu reif zum Essen, aber zu scha­de zum Weg­wer­fen sind?

P.S. Die­se Rezept nimmt am „Letz Relishh – Ice creams“-Event teil.

Inspiration für ein weiteres Eis-Rezept

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar